Häufig angesprochene Themen

Nur richtig gepflegtes und gesundes Haar kann schön und glänzend aussehen. Wenn wir alles richtig machen und unsere Haare mit den richtigen Produkten reinigen und pflegen ist die halbe Friseur schon gestaltet.

Richtiges Reinigen

Eine gelungene Frisur beginnt mit der richtigen Reinigung. Befeuchten sie Ihre Haare mit reichlich Wasser. Verteilen sie das Shampoo gleichmäßig, wenn nötig nochmals mit Wasser benetzen. Massieren sie Ihre Kopfhaut mit sanften Bewegungen ... Hinterkopf nicht vergessen! Spülen sie das Shampoo lange und gründlich aus. Wenn Shampoo-Reste im Haar verbleiben, arbeiten diese mit Ihrer Körpertemperatur weiter und beschweren das Haar oder lassen es schneller fetten. Damit die Struktur der Haare beruhigt und glänzend aussehen kann, sollten Sie mit einem entsprechenden Conditioner nach jedem Shampoonieren anwenden. Spülungen oder Conditioner müssen nicht einwirken, sie glätten nur die Oberfläche der Haare. Kuren müssen 5-10 Minuten einwirken, um so die Wirkung zu entfalten. Kuren reparieren die Haare und verbleiben ca. 3-4 Wäschen im Haar.

Dünnes Haar

Diabetes könnte eine Ursache sein. Diabetes wirkt sich auf alle Stoffwechselprozesse im Körper aus, somit auch auf den Haarzyklus.

Vitamin- und/oder Mineralstoffmangel

Bei stumpfen, spröden, kraftlosen Haaren liegt die Ursache meist in der Ernährung. Werden die Wurzeln nicht mit genügend Nährstoffen versorgt, wirkt es sich auch auf das Haarbild aus. Haarausfall könnte auch eine Folgeerscheinung sein. Stress ist einer häufigsten Ursachen für ein schlechtes Erscheinungsbild unserer Haare. Schlackstoffe(Stresshormone )werden ausgedünstet und legen sich auf die Haare. Diese Stoffe machen das Haar schwer, glanzlos und schlapp.

Friseurprodukte vs. Drogerieprodukte

Viele Produkte in den Kaufhäusern und Drogerien versprechen eine schnelle Lösung von Haarschäden. Krause Haare werden wunderbar geschmeidig, splissige Haare wieder gesund ohne geschnitten zu werden. Wie können wir glauben, dass ein Produkt für um die 4€ besser ist, als ein exklusiv für Friseure entwickeltes Produkt? Ein teures Shampoo muss nicht besser sein als ein günstigeres, aber die Inhaltsstoffe sind keinesfalls identisch: Silikone machen die Haare glatt, geschmeidig und glänzend. Bei jedem Shampoonieren kommt noch eine Schicht dieser Silikone auf das Haar. Und noch eine und noch eine, bis das Haar schwer, stumpf, matt und richtig spröde wirkt. Das Haar ist überlastet. Keine Kur kann wirken, keine Pflegestoffe werden aufgenommen, weil die Silikone nichts eindringen lassen. Ihr Haar verkümmert von innen. In Friseurprodukten sind auch Silikone enthalten, aber es gibt Unterschiede, wie sie am Haar wirken. Bei den exklusiv von uns eingesetzten Paul Mitchell Produkten waschen sich diese Silikone immer wieder ab und stellen keine Barriere für Pflegestoffe dar. Lassen sie sich von Ihrem Friseur beraten, welches Produkt das geeignete für Ihr Haar ist. Nur ein richtig geschultes Auge kann die Bedürfnisse Ihrer Haare erkennen.

Haarausfall

Haarausfall kann viele Ursachen haben. Es können die fehlenden Hormone sein, die Vitamine oder Mineralien. Es gibt immer eine Ursache, nur leider ist das Interpretieren eine oftmals zeit- und kostenintensive Forschung. Sehr oft ist es eine hormonelle Ursache. Fast 50% aller Frauen haben ein Schilddrüsenproblem. Ein Endokrinologe könnte da Gewissheit verschaffen. Manchmal ist es auch nur eine ganz normale Hormonumstellung, die die meisten Frauen mit Ende 40 zu erwarten haben. Mit einigen Vitaminen und Mineralien wie z.B. Kieselerde könnte man das Problem etwas lindern. Sie sollten nicht vergessen, dass ein Verlust von 50-100 Haaren pro Tag durchaus normal sein kann. Wenn Ihre Haare lang sind, kann eine kleine Menge nach einem immensen Haarverlust aussehen. Also bitte keine Panik.